Bowlingabend – 08.10.2021

Zahlreiche aktive und auch einige passive Goschtis fanden am vergangenen Freitag den Weg ins Sportrock Willisau, um beim jährlich stattfindenden Bowlingabend vielleicht den Sieg mit nach Hause nehmen zu können. Dieses Jahr gab es einen neuen legendären Pokal, angefertigt aus zwei Kegeln und einer Bowlingkugel, zu gewinnen und so blitzte beim eint oder anderen der Ehrgeiz hervor. So wurden die passenden Schuhe angezogen und schon spekuliert, wer dieses Jahr den Pokal gewinnen würde. Nachdem die Gruppen gebildet und die Bahnen besetzt waren, flogen schon die ersten Kegel zu Boden. Schnell waren einige Profis unter den Spieler auszumachen. Nach zwei spannenden Runden standen die Gewinner fest:
Dampf brillierte dieses Jahr und konnte den Pokal der passiven Mitglieder für sich sichern. Bei den aktiven Goschtis holte Dario Rogger am meisten Punkte und gewann somit den neuen legendären Pokal. Ganz herzliche Gratulation an die Gewinner!

Gemeinsam feierten wir anschliessend gemütlich in unserer Schürmann-Hans-Bar weiter und der gefüllte Pokal machte die Runde.

Foto unten: die beiden Gewinner mit dem neuen legendären Pokal:
(v.l.n.r.) Aregger Daniel(Dampf), Dario Rogger

 

 

Veröffentlicht unter News

Herbstwanderung – 12.09.2021

An diesem schönen Sonntagmorgen trafen sich die Goschtibärgbrätscher zur Erklimmung des Entlebucher Hausberges. So fuhren wir mit dem Auto zum Heiligkreuz. Vom Heiligkreuzparkplatz machten wir uns auf den Weg in Richtung First. Den Rucksack vollgepackt mit Weisswein und guter Laune wanderten wir los. Nach gut einer Stunde gehen und einigen Trinkpausen später, erreichten wir das Restaurant First. Leider verwehrte uns das nebelige Wetter die schöne Aussicht. Dennoch genossen wir die gute Bergluft. Ein feines Mittagessen, welches entweder aus Älplermagronen oder Chügelipastetli und Pommes bestand, erwartete uns im Inneren des Restaurants. Frisch gestärkt lief es sich dann wie fast von selbst wieder zurück zum Auto. Nach einem Gruppenfoto machten wir uns bereits wieder auf den Weg zurück nach Buttisholz. Nachdem alle Autos ihren Weg in die Garage gefunden hatten, wurde der Nachmittag noch gemeinsam im Gasthaus Hirschen verbracht, wobei sicher noch das eine oder andere getrunken wurde…

Für Fotos klicke hier.

Veröffentlicht unter News

Grill- und Fotonachmittag – 04.07.2021

Die Vorfreude auf das erste grosse Wiedersehen der Goschtis war gross. Am Sonntag, den 4. Juli war es dann auch endlich soweit und wir trafen uns für den jährlichen Grill- und Fotonachmittag. Nach und nach fanden immer mehr Goschtis den Weg in den Partyraum Oberarig. Alle wurden herzlich begrüsst und die aktuellen Neuigkeiten wurden ausgetauscht. Nachdem sich langsam der Hunger bemerkbar gemacht hat, wurde der Grill eingefeuert und das Fleisch auf den Grill gepackt. Nach kurzer Grillzeit wurde gemeinsam Fleisch, Salat und Brot verspiesen. Frisch gestärkt schauten wir einen Film über die letzten paar Fasnachtsjahre an und liessen so manche Erinnerung Revue passieren. Ein grosses Dankeschön an unser Filmteam, welches uns schon seit einigen Jahren mit ihren Filmen zum Lachen bringt und uns an die schöne Fasnachtszeit zurückerinnert. So verging die Zeit schnell und der restliche Nachmittag wurde mit gemeinsamem Beisammensein ausgeklungen.

Für Fotos klicke hier.

Veröffentlicht unter News

GV – 24.04.2021

Generalversammlung einmal anders

Am letzten Samstag fand die Generalversammlung der Goschtibärgbrätscher Buttisholz online über Zoom statt. Es wurde auf ein aussergewöhnliches Vereinsjahr 2020/21 zurückgeschaut. Zudem wurden über Mutationen im Vorstand, wie auch im Monster-OK abgestimmt.

(Text: Yanick Suppiger)

Leider konnte die Generalversammlung 2021 aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie nicht wie gewohnt in einem Restaurant stattfinden. Die Goschtis trafen sich dieses Jahr online über Zoom zur Generalversammlung. Zahlreiche Aktiv-, Passiv- wie auch Ehrenmitglieder wurden am Samstag, 24. April 2021 zur Generalversammlung der Goschtibärgbrätscher Buttisholz durch die Präsidentin Sabrina Meier begrüsst.

Die Generalversammlung startete mit dem eher unerfreulichen Traktandum “Austritte”. Es musste leider ein emotionales Austrittsschreiben entgegengenommen werden. Mit Stolz und grosser Vorfreude konnte im Gegenzug ein Neumitglied aufgenommen werden. Die Goschtibärgbrätscher zählen weiterhin 49 Mitglieder. Dieses Jahr konnten die Goschtis keinen Fasnachtsrückblick geniessen, da die Fasnacht 2021 ins Wasser fiel. Kassier Philipp Rölli präsentierte den Kassenbericht, welcher von den Revisoren überprüft und von den Mitgliedern genehmigt wurde. Der Monster-OK-Chef, Michael Fischer sprach ein grosses Lob an die abtretenden OK-Mitglieder Sabrina Meier, Sibylle Buholzer, Jeannine Müller und Samuel Lisibach aus und bedankte sich für ihren unermüdlichen Einsatz.

Mutationen

Dieses Jahr gibt es grössere Veränderungen im Vorstand: Sabrina Meier übergibt nach drei Jahren ihr Amt als Präsidentin an Dario Rogger ab. Für die abtretende Technische-Leiterin und Materialverantwortliche Sibylle Buholzer konnte Bernhard Buholzer gewonnen werden. Samuel Bösch gibt sein Amt als Tambourmajor nach zwei Jahren an Mike Gabriel ab. Das freiwerdende Amt als Vize-Präsident wird von Yanick Suppiger übernommen. Zudem rutscht Nina Studhalter als neue Aktuarin in den Vorstand der Goschtibärgbrätscher Buttisholz. Philipp Rölli bleibt weiterhin Kassier. Herzlichen Dank für die stets zuverlässige und unermüdliche Vorstandsarbeit, welche geleistet wurde.
Neu besteht der Vorstand aus folgenden Mitgliedern: Dario Rogger (Präsident), Yanick Suppiger (Vize-Präsident), Mike Gabriel (Tambourmajor), Bernhard Buholzer (Technischer Leiter/Materialchef), Philipp Rölli (Kassier) und Nina Studhalter (Aktuarin).  

Für die abtretenden Monster-OK-Mitglieder kommen neu Jasmin Aregger, Dario Rogger und Alessandro Rogger ins Monster-OK. “Auf diesem Weg wünschen wir viel Freude und Erfolg mit der neuen Aufgabe.”

20 Jahre GBBB

Mit grosser Freude durften die Anwesenden dieses Jahr Esther Meier ehren. “Wir danken Esther für die bisher 20-jährige Vereinstreue und freuen uns, auch in Zukunft auf ihre langjährige Erfahrung zurückgreifen zu können.”

Ausblick ungewiss

Die Planung der Fasnacht 2022 wird durch die Covid-19-Situation erschwert. Die Goschtis beurteilen die Lage immer aufs Neue. Es ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar, wie es um die Fasnacht 2022 steht.

Die GV wurde mit einem grossen Dankeschön für die geleistete Arbeit zuhanden aller Vereinsmitglieder rechtzeitig beendet.

Foto oben: Esther Meier wird vom Vorstand geehrt: (v.l.n.r.)
Oben: Philipp Rölli, Esther Meier, Yanick Suppiger, Samuel Bösch. Unten: Sibylle Buholzer, Sabrina Meier, Dario Rogger.

Veröffentlicht unter News

Online Pub-Quiz – 12.02.2021

Am vergangenen Fasnachtsfreitag haben die Quizmaster Mige Kilchsperger, Päsi Jauch und Shoti Gottschalk alle aktiven und passiven Goschtis zum Online Pub Quiz – GBBB Special eingeladen.

Aus bekannten Gründen kann die Goschtifamilie dieses Jahr die Fasnacht nicht mit musikalischen Tönen entzücken. Auch die geselligen Stunden an den Fasnachtspartys, in unserem Vereinslokal «SHB», auf der Ständlitour und an vielen anderen Orten fallen dieses Jahr leider ins Wasser. Damit die aktiven und passiven Goschtis trotzdem ein paar fasnächtliche Stunden geniessen konnten, organisierten Mige Fischer (alias Mige Kilchsperger), Päsi Fischer (alias Päsi Jauch) und Dari Ziswiler (alias Shoti Gottschalk) ein coronakonformes Online Pub Quiz – GBBB Special. Neben unseren alten aber immer noch zauberhaft aussehenden Hasen «New Kids but Old Rabbits» (angeführt von Mätze Erni) sowie den «Ehrenmännern» (angeführt von Roger Aregger) stellten auch unsere jüngsten Mitglieder eine Quizgruppe (Fast alli Erstalis; angeführt von Sandro Ziswiler). Auch Martin Räber «Räbi» schaltete sich aus Mexiko ins Quiz ein.

Das Quiz startete um pünktlich um 20.00 Uhr mit insgesamt 13 Quizteams. Das Quiz bestand aus vielen spannenden Fragen rund um den Goschtialltag, einem Fotoparkour, dem Social Media, der Musik und vieles mehr. Es zeichnete sich schon früh ab, dass sich die erfahrenen Goschtis mit ihrem Wissen in der Rangliste nach vorne absetzten. Die Gruppe «Don’t worry be Hippie» bestehend aus Sonja Niederberger, Steffi Steiner, Cele Fischer und Nici Aregger lieferten sich mit dem Team «New Kids but Old Rabbits» (Mätze Erni, Sasch Meier, Gnu Fischer und Sile Portmann) einen erbitternden Kampf um Platz EINS. Schlussendlich nahm der Abend für die «New Kids but Old Rabbits» ein besseres Ende und sie fuhren den Tagessieg ein. Nach der Rangverkündigung geniessten alle Teilnehmer einen gemütlichen Abend über die Onlineplattform Zoom.

Auf diesem Weg möchten wir uns bei dem unermüdlichen und wunderschön verkleideten Quizmaster Mige Kilchsperger, Päsi Jauch und Shoti Gottschalk für die tolle Organisation bedanken. Es war ein super Abend! Bleibt gesund und bis hoffentlich bald in der «SHB».

Veröffentlicht unter News

Absage Fasnacht 2021

Liebe Fasnächtlerinnen und Fasnächtler

Aus bekannten Gründen der Covid-19 Pandemie müssen wir schweren Herzens die Fasnacht 2021 komplett absagen.

Wir Goschtis freuen uns aber jetzt schon auf die Fasnacht 2022 mit Proben, Vereinsanlässen, Fasnachtsauftritten und geselligem Beisammensein. Kurz gesagt, mit allem, was in diesem Jahr nicht möglich war.

Blibet gsond!

Eure Guggenmusik Goschtibärgbrätscher Buttisholz

Veröffentlicht unter News

Absage MONSTERPARTY 2021

Liebe Fasnächtlerinnen und Fasnächtler

Der Ausbruch des Coronavirus hat seit einiger Zeit enorme Auswirkungen auf die gesamte Gesellschaft. Auch an uns gehen sie nicht spurlos vorbei. Die aktuell geforderten Massnahmen und Schutzkonzepte ermöglichen es zurzeit nicht, unsere MONSTERPARTY in gewohntem Rahmen durchzuführen. Schweren Herzens sehen wir uns daher gezwungen, die MONSTERPARTY vom 23.01.2021 komplett abzusagen. Der Aufwand, das Risiko und die Einschränkungen der Besucher wären viel zu gross.

Wir bedauern sehr, dass unser sonstiges fröhliches und gemütliches Zusammensein dieses Jahr nicht möglich ist. In dieser herausfordernden Zeit wünschen wir euch gute Gesundheit und Zuversicht.

Unser Engagement für die Fasnacht 2021 besteht weiterhin. Wie und in welchem Rahmen diese stattfindet, können wir noch nicht sagen. Wir Goschtis sind jedoch weiterhin positiv gestimmt, etwas für die Fasnacht 2021 auf die Beine stellen zu können!

Eure Guggenmusik Goschtibärgbrätscher Buttisholz

Veröffentlicht unter News

Bowling-Abend – 09.10.2020

Joseph Bucheli «Bosu» lässt seine Gegner alt aussehen!
Martin Räber «Räbi» holt sich den Sieg bei den Passiven.

Für den diesjährigen Bowling-Abend trafen sich zahlreiche Goschtis auf dem Hirschenplatz in Buttisholz. Mit diversen Fahrgemeinschaften ging es anschliessend weiter ins Bowling Universum nach Kriens. Nachdem die Bowling-Schuhe verteilt waren und alle ihre passende Kugel ausgesucht hatten, eröffnete das OK bestehend aus Nina, Mätze und Timon das Turnier. Die Kegel wurden mit fantastischen Würfen abgeschossen. Joseph Bucheli «Bosu» ist den Goschtis besonders aufgefallen. Mit einer super Wurftechnik holte sich der Mann vom Mittelarig Punkt um Punkt und baute seinen Vorsprung mit jedem Wurf mehr aus. Man konnte fast meinen, dass «Bosu» im letzten Jahr nichts anders gemacht hat. Am Ende des hochstehenden Spiels reichte der Vorsprung aus und «Bosu» konnte den Vorjahressieger Pascal Fischer «Päsi» vom Bowling-Thron der Goschtis verdrängen. Martin Räber «Räbi» konnte bei den Passiven beweisen, dass er aus seiner Aktivzeit nichts verlernt hat. Er holte sich den souveränen Sieg bei den Passiven und konnte Yves Suppiger den Titel aus dem Vorjahr abnehmen. In der Schürmann-Hans-Bar «SHB» wurden die zwei Sieger anschliessend mit einem Pokal bei der Siegerehrung gefeiert. Bis spät in die Nacht wurde der Abend mit einem gemütlichen Beisammensein ausgeklungen.

Auf diesem Weg möchten wir uns beim OK für die tolle Organisation bedanken. Ein herzliches Dankeschön geht auch an das Bowling Universum in Kriens für die super Gastfreundschaft.

Veröffentlicht unter News

Herbstwanderung – 13.09.2020

GOSCHTI’S BRÄTSCHIT DE BÄRG

Am Sonntagmorgen versammelten sich zahlreiche Goschti’s mit «Eduwiishömmli» und Kuhglocke auf dem roten Platz beim Schulhaus Buttisholz für die legendäre Herbstwanderung. Die Wanderschuhe waren geschnürt und die Wanderung konnte bei herrlichem Wetter losgehen. Das OK bestehend aus Julia, Jeannine, Dario und Michael gaben den Laufschritt an. Die Wanderung führte uns auf den buttisholzer Hausberg «Goschtibärg», wo sich alle Teilnehmenden für ein Foto versammelten. Nach der kurzen Pause ging die Wanderung mit vielen spannenden Diskussionen und Gesprächen weiter. Über die Oberroth, Grosswangen und das Naturlehrgebiet Buchwald, Ettiswil liefen wir zum Restaurant-Pizzeria Rössli, Ettiswil. Dort liessen wir uns mit einer köstlichen Vorspeise und einer feinen Pizza kulinarisch verwöhnen. Am späteren Nachmittag machten wir uns mit dem Bus auf den Heimweg Richtung Buttisholz. Im Restaurant Frohsinn, Buttisholz liessen wir den super Tag mit einem gemütlichen Beisammensein auf der Terrasse ausklingen.

Auf diesem Weg möchten wir uns beim OK für die tolle Organisation bedanken. Ein herzliches Dankeschön geht auch an das Restaurant-Pizzeria Rössli und das Restaurant Frohsinn für das leckere Essen.

Für Fotos klicke hier.

Veröffentlicht unter News

GV – 22.08.2020

Am letzten Samstag fand die Generalversammlung der Goschtibärgbrätscher Buttisholz statt. Es wurde auf eine schöne Fasnacht mit vielen tollen, lustigen und unvergesslichen Momenten zurückgeschaut. Zudem wurde über Mutationen im Vorstand, wie auch im Monster-OK abgestimmt.

(Text: Fabienne Niederberger)

Nach der Begrüssung aller Anwesenden Aktiv-, Passiv- wie auch Ehrenmitglieder durch die Präsidentin Sabrina Meier wurde am Samstag, 22. August, zuerst das lobenswerte Abendessen im Restaurant Lamm in Buholz serviert.

Anschliessend begann der offizielle Teil der Generalversammlung mit dem eher unerfreulichen Traktandum “Austritte”. Drei emotionale Austrittsschreiben mussten leider entgegengenommen werden. Mit Stolz und grosser Vorfreude konnten im Gegenzug fünf Neumitglieder aufgenommen werden. Die Goschtibärgbrätscher zählen nun 50 Mitglieder. Es folgte ein eindrücklicher Fasnachtsrückblick mit einer Fotoshow durch Tambourmajor Samuel Bösch. Kassier Philipp Rölli präsentierte den Kassenbericht, welcher von den Revisoren überprüft und von den Mitgliedern genehmigt wurde. Der Monster-OK-Chef, Michael Fischer, hielt ebenfalls einen kurzen Rückblick zur vergangenen Monsterparty und lobte seine OK-Kollegen und alle Mitglieder für den grossartigen Einsatz. Ebenfalls sprach er ein grosses Lob an das abtretenden OK-Mitglied Silvan Portmann aus und bedankte sich.

Mutationen

Dieses Jahr gibt es zwei Veränderungen im Vorstand: Pascal Fischer übergibt nach sechs Jahren sein Amt als Vize-Präsident an Dario Rogger. Für die abtretende Aktuarin Fabienne Niederberger, konnte Yanick Suppiger gewonnen werden. Herzlichen Dank für die stets zuverlässige und unermüdliche Vorstandsarbeit welche geleistet wurde.
Neu besteht der Vorstand aus folgenden Mitgliedern: Sabrina Meier (Präsidentin),  Dario Rogger (Vize), Samuel Bösch (TM), Sibylle Buholzer (technische Leiterin/Materialchefin), Philipp Rölli (Kassier) und Yanick Suppiger (Aktuar).
Für den abtretenden Silvan Portmann kommt neu Michael Erni ins Monster-OK. „Auf diesem Weg wünschen wir viel Freude und Erfolg mit der neuen Aufgabe.“

Kleid- und Mottowahl

Über die acht kreativen Mottovorschläge wurde bereits im Vorfeld abgestimmt. Die Goschtis präsentieren sich an der nächsten Fasnacht unter dem Motto „d‘ Sara esch kei Wüeschti“.
Die Goschtibärgbrätscher laden, falls möglich, herzlich zur nächsten Monsterparty am 23. Januar 2021 auf dem Schulhausareal Buttisholz ein.

20 Jahre GBBB

Mit grosser Freude durften die Anwesenden dieses Jahr Bruno „Grisu“ Fuchs ehren. „Wir danken Grisu für die bisher 20 -jährige Vereinstreue und freuen uns, auch in Zukunft auf seine langjährige Erfahrung zurückgreifen zu können.“

Ausblick ungewiss

Die Planung der Fasnacht 2021 wird durch die Covid-Situation erschwert und daher von der Präsidentin Sabrina Meier thematisiert. Es ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar, wie es um die Fasnacht 2021 steht. Die Goschtis werden aber unter Einhaltung der Auflagen und einem ausgearbeiteten Schutzkonzept Ende September mit dem Probebetrieb starten.
Die GV wurde mit einem grossen Dankeschön für die geleistete Arbeit zuhanden aller Vereinsmitglieder rechtzeitig geschlossen und mit einem leckeren Dessert abgerundet.

Foto oben: Neuer Vorstand: (v.l.n.r.)
Samuel Bösch, Philipp Rölli, Sabrina Meier, Dario Rogger, Yanick Suppiger – es fehlt Sibylle Buholzer.

Veröffentlicht unter News