Probeweekend Lungern – 24.-25.11.2018

Das diesjährige Probeweekend fand im Ferienhaus Domino in Lungern statt. Bei schönem Wetter und toller Aussicht richteten wir Goschtis uns ein, um ein geselliges und lehrreiches Wochenende zu bestreiten. Nach dem Begrüssungs-Apéro begann bereits der erste Übungsblock. Alle waren motiviert und gaben Vollgas. Das letzte neue Lied «Sennesenger» wurde zuerst von unserem Musikkomitee vorgetragen, bevor es dann in den Registern eingeübt wurde. Doch auch die besten Musikanten brauchen einmal eine Verschnaufpause. Unsere Küchencrew, bestehend aus unseren Passivmitgliedern Nici, Edith, Petra, Andi und Adi, zauberten uns ein köstliches Abendessen. Mit neuen Kräften wurde danach das neue Lied zusammengesetzt und nochmals fleissig weiter geübt. Um 22:00 Uhr kam dann der Schlusspfiff von Tambourmajorin Julia. Die Instrumente wurden weggelegt und die Lippen geschmiert, damit am nächsten Tag weitergeprobt werden konnte. Nun wurden unsere Erstalis Sabrina, Ragna, Christian und Mike mit lustigen Spielen gefordert, was viel Gelächter mit sich brach. Der Tradition gerecht durfte am Schluss natürlich der Kalaschnikov-Shot nicht fehlen. …und wer bei den Goschtis geboren ist… Anschliessend wurde noch lange gefeiert und getanzt. Um 9:00 Uhr rief die Küchencrew zum leckeren Brunch. Die Goschtis stärkten sich nochmals für den letzten Übungsblock. Nach kurzer Zeit verschoben wir uns nach draussen, wobei wir bei strahlendem Sonnenschein einige Zuschauer anlockten. Zum Ausklingen des Probeweekends tauschten die Mitglieder ihre Instrumente und der Gagugger erklingte.

Vielen herzlichen Dank an unsere super Küchencrew, welche uns nach Strich und Faden verwöhnt hat. Auch an unsere grandiose Tambourmajorin Julia, für die Geduld, die Power und die ganze Organisation. An unseren Vizepräsidenten Päsi fürs Beiseitestehen. 😉 Und nicht zuletzt allen Mitgliedern für den unermüdlichen Einsatz. Es war ein tolles, musikalische und lehrreiches Wochenende.

Veröffentlicht unter News