Generalversammlung – 21.04.2018

Unvergessliches Jubiläumsjahr neigt sich dem Ende zu

Am Samstag den 21.04.2018 fand die Generalversammlung der Goschtibärgbrätscher Buttisholz statt. Es wurde auf eine rockige und schöne Jubiläums-Fasnacht zurückgeblickt. Das Kleid sowie das Motto für das kommende Fasnachtjahr wurde bestimmt. Leider gaben 11 Goschtis ihren Austritt aus der Goschti-Familie bekannt und zudem gab es einige Änderungen im Vorstand und im Monster-OK.

(Text: Fabienne Niederberger)

Die Guggenmusikmitglieder wurden durch Shuttlefahrten von Buttisholz nach Buholz ins Restaurant Lamm chauffiert. Nach der Begrüssung aller Anwesenden Aktiv-, Passiv- wie auch Ehrenmitglieder durch den Präsidenten Matthias Erni wurde zuerst das sehr köstliche Abendessen serviert.

Gestärkt begann anschliessend der offizielle Teil der GV mit dem eher unerfreulichen Traktandum „Austritte“. Leider gaben 11 Mitglieder mit Wehmut ihren Austritt nach dem Jubiläumsjahr bekannt. Mit Vorfreude konnten im Gegenzug auch wieder 4 Neumitglieder aufgenommen werden. Die Goschtibärgbrätscher werden demnach mit 36 Mitgliedern ins nächste Fasnachtsjahr starten.

Nach der Wahl der Stimmenzähler, erfolgte ein sehr eindrücklicher Jahresrückblick mit vielen Anekdoten durch Tambourmajorin Julia Estermann. Danach präsentierte Martial Theiler den Kassenbericht, welcher von den Revisorinnen überprüft und von den Mitgliedern genehmigt wurde. Der Monster-OK-Chef Philipp „Gnu“ Fischer hielt ebenfalls einen kurzen Rückblick zur vergangenen, erfolgreichen Jubi-Monsterparty und bedankte sich bei den abtretenden OK-Kollegen und allen Mitgliedern für den grossartigen Einsatz.

Mutationen

Dieses Jahr gibt es zwei Veränderungen im Vorstand: Matthias Erni und Martial Theiler geben ihr Amt als Präsident und Kassier ab. Herzlichen Dank für die geleistete und unermüdliche Vorstandsarbeit. Mit Sabrina Meier und Philipp Rölli konnten die vakanten Positionen gleich wieder bestens besetzt werden. Neu besteht der Vorstand aus folgenden Mitgliedern: Sabrina Meier (Präsidentin), Pascal Fischer (Vize), Julia Estermann (TM), Sybille Buholzer (technische Leiterin/Materialchefin), Philipp Rölli (Kassier) und Fabienne Niederberger (Aktuarin).

Auch im Monster-OK gibt es einige Wechsel. Für den abtretenden Monster-OK Chef Philipp „Gnu“ Fischer übernimmt der ehemalige Vize Michael Fischer. Wir danken „Gnu“ für seinen sein Engagement und die grosse Aufgabe als Monster-OK Chef, welche er mit Bravour meisterte. Auf diesem Weg wünschen wir dem neuen OK viel Freude und Erfolg.

Kleid- und Mottowahl

Die sechs Gruppen präsentierten an der GV ihre tollen und einfallsreichen Kleider- und Motto Vorschläge. Nach drei Wahlgängen wurde eine klare Entscheidung gefällt. An der nächsten Fasnacht werden die Goschtis wieder einmal in den Farben blau, grau und orange anzutreffen sein. Dazu das Motto: Voll im Seich.

Die Goschtibärgbrätscher laden bereits heute herzlich zur nächsten Monsterparty am 09. Februar 2019 auf dem Schulhausareal Buttisholz ein.

Ehrenmitglied „Räbi“

Voller Stolz und mit grossem Applaus durften wir Martin Räber zum Ehrenmitglied küren. Er wird uns weiterhin treu bleiben und unseren Passiven beitreten.

Die GV wurde mit einem grossen Dankeschön für die geleistete Arbeit zuhanden aller Vereinsmitglieder rechtzeitig geschlossen und mit einem leckeren Dessert abgerundet.

Neuer Vorstand: (v.l.n.r.)
Sibylle Buholzer, Pascal Fischer, Fabienne Niederberger, Julia Estermann (oben)
Sabrina Meier, Philipp Rölli (unten)

Veröffentlicht unter News